Zylinderwechsel - einfach gemacht!


Vor der Bestellung Ihres neuen digitalen Türzylinders müssen Sie zuerst überprüfen ob Sie einen Profilzylinder (Euro Profil) in Ihrer Eingangstüre eingebaut haben. 

Wir liefern digitale Türzylinder nur im Euro Profil. 

Falls Sie einen Rundzylinder (CH Profil) besitzen, empfehlen wir Ihnen sich direkt an einen Fachhändler zu wenden.

1. Bestimmen des eingebauten Türzylinders (Bild 1)

Der Pofilzylinder (Euro Profil) hat einen Durchmesser von 17 mm. Sein gesamtes Vorderprofil ist von aussen an der Türe sichtbar.

Der Rundzylinder (CH Profil) hat einen Durchmesser von 22 mm. Bei ihm ist nur der runde Teil des Profils von aussen an der Türe sichtbar.

2. Ausmessen des Profilzylinders (Bild 2)

Haben Sie einen Profilzylinder (Euro Profil)? Gut! Nun müssen Sie nur noch das Aussen- und Innenmass des Zylinders an Ihrer Eingangstüre ausmessen. Dafür ist ein Ausbau des Türzylinders nicht notwendig. Sie brauchen nur einen Doppelmeter oder einen Lineal. 

a) Gemessen wird jeweils vom Zentrum der Befestigungsschraube aus. 

b) Falls Sie eine Türrosette oder einen Beschlag an der Türe befestigt haben, muss deren Breite auch miteinbezogen werden. 

c) Messen sie an Ihrer Türe zuerst das Aussenmass (A) und dann das Innenmass (B). 

d) Bestellen Sie anschliessend den digitalen Profilzylinder mit Angabe der beiden Masse. (z.B. 30/30 mm). In den Angaben gilt immer zuerst (A) und dann (B). 

3. Ausbau des alten Zylinders und Einbau des neuen digitalen Profilzylinders

Das sehr einfache Vorgehen finden Sie dann in unserer mitgelieferten Gebrauchsanleitung.


1
2

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Mehr Infos hier.

Ich stimme zu